Rezertifizierung Verlängerung Grundzertifikat Schulhund Schulbegleithund Qualitätsnetzwerk Schulbegleithund

Rezertifizierung für Absolvent:innen des PfotenHafens und ColeCanido

Wie du dich als Schulhundteam nach 18 Monaten rezertifizieren und dein Grundzertifikat verlängern kannst

Die regelmäßige Überprüfung der Schulhundteams in Form einer Rezertifizierung ist ein wichtiges Instrument der Qualitätssicherung. Aus diesem Grund werden Grundzertifikate des PfotenHafens und von ColeCanido für 18 Monate ausgestellt. Nach Ablauf dieser Zeit steht für die Schulhundteams und Schulbegleithundteams die Verlängerung des Grundzertifikates bzw. die Rezertifizierung an. Beides kannst du im PfotenHafen erlangen. In diesem Artikel erläutere ich dir die möglichen Optionen.

Warum ist eine Rezertifizierung notwendig?

Wir kennen es alle: Im Alltag neigen wir zur Unaufmerksamkeit. Die hundegestützte Arbeit läuft gut, der Hund steht morgens schon hinter der Tür und „will mit“, die Kinder sind mittlerweile im Umgang mit dem Hund routiniert. Im bisweilen belastenden Kontext Schule werden wir für Dinge, die alltäglich sind, leicht unaufmerksam. Haben wir früher viel gefilmt, geht das jetzt oft unter. Ja, mal wieder filmen wäre ganz gut, aber es ist ja immer so viel zu tun, da fällt das Filmen und die sich anschließende Analyse des Materials einfach immer wieder herunter.

Zugleich verändert sich der Hund. Er ist älter geworden, hat verschiedene Lernerfahrungen gemacht und vielleicht sogar schon das ein oder andere Zipperlein. Zum einen steckt er vieles wahrscheinlich routinierter weg, zum anderen reagiert aber auf Situationen, die früher kein Problem waren, jetzt deutlich sensitiver.

Die Rezertifizierung fokussiert dich noch einmal auf deinen Hund. Durch den anstehenden Termin setzt du dich intensiv mit deinem Kollegen auf vier Pfoten auseinander, beobachtest ihn genau und filmst tatsächlich wieder häufiger deinen Unterricht. Das anstehende Reflektionsgespräch lässt dich noch einmal genauer über Lerntheorie, Stresssignale usw. nachdenken. Hier und da ploppt die Frage „Wie war das noch einmal?“ auf und so schlägst du ein, zwei oder gar mehrere Begriffe noch einmal im Internet, in deinen Ausbildungsunterlagen oder in einem Buch nach.

Fokus der Rezertifizierung

Bei allen Optionen steht immer das Wohlbefinden des Hundes im Fokus und nur, wenn dieses gewährleistet und deutlich erkennbar ist, kann ich euer Grundzertifikat verlängern. Das bedeutet auch, dass ein kranker Hund oder ein Hund mit Schmerzen nichts in der Schule zu suchen hat! Sollte am Tag der Rezertifizierung dein Hund erkranken, dann klammere dich nicht an den Termin, sondern sag ihn besser ab. Zeigt dein Hund deutliches Unwohlsein, starke Konfliktsignale und Stressanzeichen, dann kann keine Rezertifizierung erfolgen!

Wichtig: Bei den Reflektionsgesprächen darfst du selbstverständlich deine Notizen verwenden.

Rezertifizierung Schulhund Schulhundteaam Verlängerung Grundzertifikat

Optionen

Besuch eines Präsenzseminars

Beim Besuch eines Präsenzseminars im PfotenHafen kannst du am unkompliziertesten die Rezertifizierung erlangen. Voraussetzung ist, dass du mit deinem Hund am Seminar teilnimmst und dein Umgang mit deinem Hund den ethischen Grundsätzen des PfotenHafens sowie dem Qualitätsnetzwerk Schulbegleithunde entspricht. Ist dies der Fall, dann bringst du zum Seminar dein Grundzertifikat mit und erhältst dann die Unterschrift von mir. Zu den Veranstaltungen, die im Rahmen einer Rezertifizierung besucht werden können, kommst du über diesen Link oder den unten stehenden Button.

Zu den Angeboten für die Rezertifizierung

Beim Besuch eines Seminars entfällt das Reflektionsgespräch, da wir von euch als Team einen guten Eindruck im Laufe des Seminars bekommen.

Buchung von zwei Hospitationen

Alternativ kannst du zwei Hospitationsbesuche buchen. Ich komme dich in deiner Schule besuchen und hospitiere jeweils in einer Unterrichtsstunde, in der du hundegestützt arbeitest. Es erfolgt eine Nachbesprechung, für die du den entsprechenden Rahmen (Zeit und Besprechungsraum) organisieren musst. In der Nachbesprechung reflektierst du den Hundeeinsatz in Bezug auf das Wohlbefinden deines Hundes sowie dein pädagogisches Ziel für den Hundeeinsatz.

Für die Hospitationsstunden muss eine Verlaufstabelle mit einer pädagogischen Zielstellung vorliegen.

Die Hospitationen werden mit 85,- € /60 Minuten angerechnet. Die Rezertifizierung über zwei Hospitationen kannst du hier oder über den Button buchen. Bei einem Anfahrtsweg von mehr als 20 km fällt zusätzlich eine Fahrtkostenpauschale von 30ct pro Kilometer an. Diese wird ab dem 21. Kilometer berechnet und im Nachhinein von mir separat in Rechnung gestellt.

Ich möchte zwei Hospitationen buchen

Reflektionsgespräch zu zwei eingereichten ungeschnittenen Filmen

Wohnst du zu weit weg für einen Seminarbesuch oder die Hospitationen, bietet sich das Einreichen eines aktuellen und ungeschnittenen Films mit einer Länge von 30 Minuten an. Zu dem Film muss eine Verlaufstabelle für die gesamte Stunde vorliegen, die dein pädagogisches Ziel deines Hundeeinsatzes aufführt.

Der Film muss mit der Verlaufstabelle zwei Wochen vor dem Reflektionsgespräch vorliegen. Ebenso musst du mir dein Grundzertifikat per Post zusenden, damit ich deine Rezertifizierung dort eintragen kann. In einem Zoomcall besprechen wir gemeinsam deinen Film. Zunächst reflektierst du den Film in Hinblick auf das Wohlbefinden deines Hundes und dein pädagogisches Ziel, das du mit deinem hundegestützten Einsatz verfolgt hast. Im Anschluss bekommst du eine fachliche Rückmeldung von mir.

Nach ungefähr vier Wochen reichst du dann einen zweiten Film ein, der das Besprochene als umgesetzt zeigt. Auch hier findet ein kurzes Reflektionsgespräch über Zoom statt. Dieses liegt in der Regel zwei Wochen nach dem Abgabedatum des zweiten Films.

Der Kostenfaktor beläuft sich auf 199,- €. Für jedes Reflektionsgespräch solltest du ca. 30 Minuten einplanen.

Ich reiche zwei Filme ein!

Was, wenn etwas schief läuft?

Bei der Zertifizierung kann herauskommen, dass du das eine oder andere in deiner hundegestützten Arbeit modifizieren solltest. Deswegen sind zwei Hospitationen respektive Filme notwendig. Bis zur zweiten Hospitation solltest du die im Nachgespräch angeführten Punkte dann auch umgesetzt haben. Aus diesem Grund liegen die Hospitationen ca. vier Wochen auseinander.

Gleiches gilt für den zweiten eingereichten Film. Auch hier sollten die zuvor besprochenen Punkte dann im zweiten Film umgesetzt sein.

Anmeldung

Die Anmeldung zur Rezertifizierung erfolgt wie immer über den Shop. Für die Optionen „Hospitationen“ und „eingereichter Film“ vereinbaren wir telefonisch die Termine, wozu ich dich zeitnah nach deiner Buchung anrufe. Bitte gib also bei der Buchung unbedingt deine Telefonnummer an.

Zum Shop Button Buchen Kaufen

Fragen? Fragen!

Bei noch offenen Fragen kannst du mich gerne per Mail anschreiben oder anrufen.

Bleibe in Kontakt mit mir!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer [link]Datenschutzerklärung[/link].

Schreibe einen Kommentar