Bergmanns Filmkulisse Hovs Hallar lädt zum Wandern mit Hund ein. PfotenHafen, Hundetraining und Schulhundausbildung in Hamburg

Schweden mit Hund, Teil 3: Hovs Hallar

Filmreife Kulisse zum Wandern

Bergmanns Filmkulisse Hovs Hallar lädt zum Wandern  mit Hund ein. PfotenHafen, Hundetraining und Schulhundausbildung in Hamburg

Das Naturschutzgebiet Hovs Hallar mit seiner dramatischen Steilküste diente Ingmar Bergmann für etliche seiner Filme als Kulisse. Beispielhaft sei hier Bergmanns Film The Seventh Seal genannt. Entsprechend schön und beeindruckend ist die Landschaft, ein Abstecher hierher lohnt sich allemal!

Das direkt am Naturschutzgebiet liegende Hotel Hovs Hallar Hotell & Restaurang bietet ein angenehmes Dach über den Kopf. Reisende, die mit einem Camper unterwegs sind, können auf dem großzügigen Parkplatz stehen und haben dort eine Toilette sowie ausreichende Müllcontainer zur Verfügung.

Hovs Hallar Hotell & Restaurang

Das direkt am Naturschutzgebiet liegende Hotel und Restaurant bietet diverse Hundezimmer an. Diese liegen alle in einem Abschnitt, sodass sich Gäste ohne Hund nicht von den Vierbeinern gestört fühlen. Die Zimmer sind klein, aber hübsch eingerichtet und verfügen über eine kleine Terrasse, auf der man draußen schön sitzen kann. Auch wenn ich die Zimmer eher als klein bezeichnen würde, findet sich trotzdem noch gut Platz für eine Hundebox oder ein Hundebett sowie den oder die Koffer. In unserem Zimmer befand sich ein kleiner Kühlschrank, in dem gegebenenfalls das Hundefutter oder Leckerchentuben gekühlt werden können. Vor dem Hintergrund, dass die ans Stromnetz anschließbaren und recht leistungsstarken Kühlboxen doch erheblichen Lärm machen, ist eine Kühlmöglichkeit auf dem Zimmer ein nicht zu unterschätzender Luxus.

Vor der Terrasse und den Zimmereingängen (man betritt die Zimmer über die Terrasse) befindet sich eine Wiese. Die Terrasse kann zum Gassigehen jeweils nach rechts und links verlassen werden.

Unser Zimmer war nur über die sperrangelweit geöffnete Tür wirklich effektiv zu lüften, da das Fenster hinten raus nur einen Spalt zu öffnen ging.

An Epilepsie erkrankte Hunde

Das recht kleine Zimmer kann bei einem Anfall ein Problem darstellen. Unter Umständen könnt ihr den Hund aber auf die Terrasse oder auf die Wiese vor der Terrasse bringen, sodass er sich nicht verletzen oder seinen Bewegungsdrang nach dem Anfall ausleben kann. Der Fußboden ist ein wenig rutschig. Sollte euer Hund sehr unsicher auf den Beinen sein, empfiehlt sich eine rutschfeste Unterlage im Zimmer auszulegen.

Problemfelle

Für Problemfelle ist ausreichend Platz zum Ausweichen. Zwar habt ihr in euren Nachbarzimmern viele weitere Hunde, die aber in Schweden nicht einfach so herumlaufen. Ein Problem kann hier die Lüftung des Zimmers sein, denn diese ist – wie oben schon erwähnt – nur über die sperrangelweit geöffnete Tür möglich. Bei einem Hund, der reaktiv ist, kann eine weit geöffnete Tür ein Problem sein. Da der Käpt´n auf andere Rüden nicht gut zu sprechen ist und diese unter Umständen auch des Hotels verweisen würde, haben wir einfach meinen großen Koffer oder die Hundebox in die Tür gestellt. Es ging also schon irgendwie, aber schöner sind Zimmer, deren Fenster sich nach dem eigenen Geschmack öffnen lassen.

Wandern im Naturschutzgebiet Hovs Hallar

Bergmanns Filmkulisse Hovs Hallar lädt zum Wandern  mit Hund ein. PfotenHafen, Hundetraining und Schulhundausbildung in Hamburg
Bergmanns Filmkulisse Hovs Hallar lädt zum Wandern mit Hund ein

Wandern oder ausgedehnte Spaziergänge sind im Naturschutzgebiet Hovs Hallar quasi ein Muss. Je nach dem gewählten Weg ist unterschiedliches Schuhwerk nötig. Die breiten, gut begehbaren Wege lassen sich durchaus mit Hikingschuhen begehen, zumindest bei trockenem Wetter. Bei feuchtem Wetter und nassen Steinen sollte auf eine gute Profilsohle geachtet werden. Wichtig zu bedenken ist auch, dass die Wege von sehr unterschiedlicher Qualität und nicht immer ausgebaut sind. Anfänger:innen sollten sich im Vorab gut über die Wegbeschaffenheit und notwendige körperliche Kondition informieren und gegebenenfalls zum Umkehren bereit sein. Andere Wege sind durchaus sehr anspruchsvoll und nur für geübte, trittsichere Wander:innen geeignet. Hier ist unbedingt auf über den Knöchel gehendes Wanderschuhwerk mit entsprechender Profilsohle zurückzugreifen! Die Wege, welche wir erkundet haben, waren teilweise anspruchsvoll und boten nicht einmal einfache Sicherungsmöglichkeiten mit einem Klettergürtel1, zwei Bandschlingen und zwei HMS-Karabinern. So führte uns ein Weg z. B. über eine Geröllschneise. Da diese eben nicht mit Sicherungsmöglichkeiten ausgestattet war und wir auch keine angemessene Ausrüstung dabei hatten, war an dieser Stelle umkehren angesagt. Bitte denkt auf diesen Strecken auch an eine Sicherung für euren Hund. Ich ziehe dem Käpt´n dann ein Geschirr mit einem Griff an. Dazu bietet sich einmal das Klettergeschirr von Ruffwaer oder das Flagline ebenfalls von Ruffwear an. An diesem befestige ich dann zwei Bandschlingen mit jeweils einem HMS-Karabiner. Rutscht der Käpt´n ab, wird er von den Bandschlingen und den HMS-Karabinern gehalten. Auch ein Umhaken ist kein Problem, da ein Karabiner immer sichert.

Andere Wege sind ausgesprochen malerisch sowie romantisch und durch die Weitläufigkeit des Geländes verteilt sich der Ansturm der Besucher:innen sehr gut. Insbesondere an den Hotspots, also den Wegen, welche zum Wasser führen, und zur Nachmittagszeit ist viel los.

Epilepsiehunde

Hier haben Hunde, die an Epilepsie erkrankt sind, einen schönen Tag! Es gibt viel zu erkunden und die zahlreichen Wege laden zu gemeinsamen Aktivitäten mit anschließender Abkühlung im Meer ein. Natürlich würde ich die immer gültigen Sicherheitsmaßnahmen (Ortungsgerät am Hund, Notfallmedikamente, Schwimmweste) beachten. In Teil 1 der Schwedenserie könnt ihr hierzu noch einmal mehr nachlesen. Eventuell, wenn euer Hund ein wenig wackelig auf den Beinen ist, kann es sinnvoll sein, weniger anspruchsvolle Wege zu wählen und dem Hund ein Geschirr anzuziehen, mit dem ihr diesen unterstützen könnt.

Problemfelle

Auch Problemfelle kommen hier auf ihre Kosten. Da insbesondere am Nachmittag viel in Hovs Hallar los ist, kann durch die Wahl der Tageszeit das Auftreten von Stressoren ein Stück weit beeinflusst werden. Da manche Wegpassagen eng und schmal sein können, ist es hilfreich, wenn der Hund hinter euch laufen kann und ein gut etabliertes Ausweichsignal kennt.

Abstecher zum Castillet in Landskrona

Reisen mit Hund Schweden mit Hund, Landskrona Citadellet
Landskrona Citadellet

Fahrt ihr von Malmö aus nach Hovs Hallar, könnt ihr immer an der Küste entlang fahren. Dabei bietet sich eine Pause beim Castillet in Landskrona an. Hier könnt ihr euch mit euren Vierbeinern die Füße vertreten und im Café etwas zu euch nehmen. Das Café hat einen Außenbereich, der auch von Hunden betreten werden darf. Die Bestellung erfolgt im Café und ihr nehmt das Bestellte selbst mit nach draußen an euren Platz. Warmes Essen wird gebracht. Für Alleinreisende gibt es also die üblichen Managementprobleme eines Cafés mit Selbstbedienung (siehe hierzu meine Ausführungen in Teil 1).

Problemfelle

Hier ist zumindest bei schönem Wetter sehr viel los und es begegnen einem bereits auf dem Parkplatz vor dem Castillet etliche Auslöser wie Kinder, Radfahrer, andere Hunde etc. Auch sind einige Passagen sehr eng und man ist de facto nie allein oder ein wenig für sich. Es sei denn, ihr kommt in der Früh. Auch im Cafégarten ist es eng, das führt zu den üblichen Managementproblemen für Alleinreisende (s. Teil 1).

Fazit

Ein Besuch im Naturschutzgebiet Hovs Hallar lohnt sich auf jeden Fall und ist insbesondere für Naturliebhaber:innen und Wanderfreund:innen ein Genuss. Egal, ob Hotel oder Camper, es gibt genug Platz für alle und so können mit gutem Management der Bezugspersonen auch Problemfelle hier entspannte Tage verbringen.

  1. Ein Klettergürtel dient auch zur Sicherung bei Wanderungen über schmale oder mit Geröll bedeckte Wege. Bitte kauft diesen unbedingt im Fachhandel, da ihr ihn anprobieren solltet!

Schreibe einen Kommentar