Mach’s mir nach! – Do as I do!

149,00 

Für alle steuerpflichtigen Leistungen wird gemäß der Kleinunternehmerregelung (§19 UStG) keine Umsatzsteuer ausgewiesen.
zzgl. Versand

Do as I Do nach Claudia Fugazza.

Trainingstermine:

05.11.2024, 19-20:30 Uhr
12.11.2024, 19-20 :30 Uhr
19.11.2024, 19-20:30 Uhr

5 vorrätig

Beschreibung

Mach’s mir nach! – Das Konzept und Beschäftigung für die dunkle Jahreszeit

Hunde sind soziale Lebewesen und sie sind auf der Welt einzigartig. Es gibt kein anderes Säugetier, das eine so enge und innige Beziehung zu einer ihm völlig fremden Art eingeht wie der Hund. Vor diesem Hintergrund sind wir  Bezugspersonen oft das „Ein und Alles“ unserer Hunde. Dementsprechend viel Zeit verbringen sie damit, uns zu beobachten und folgen uns bisweilen an jedweden Ort. Auch Claudia Fugazza erkannte dies und entwickelte die Trainingsmethode “Do as I do!”, ergo “Mach’s mit nach!”

Diese Eigenschaft von Hunden machen wir uns in dem Winterkurs „Mach’s mir nach!“ zunutze, denn unsere Hunde sind in der Lage, etwas Phänomenales zu leisten: Sie können lernen, uns nachzuahmen!

„Mach’s mir nach!“ als Beschäftigung in der dunklen Jahreszeit

Gerade in der dunklen Jahreszeit nehmen die Gassirunden ab. Das Wetter ist nass und kalt, die Tage werden kürzer und wir verbringen mehr Zeit in den eigenen vier Wänden. Um den Hund trotzdem auszulasten, ist eine sinnstiftende und auf Interaktion mit der Bezugsperson basierende Arbeit mit dem Hund ideal. Hier kommt „Mach’s mir nach!“ ins Spiel!

Bei „Mach’s mir nach!“ lernt der Hund, Tätigkeiten, die du ihm vormachst, nachzumachen. „Mach’s mir nach!“ fordert dadurch den Hund in vielerlei Hinsicht. Zum einen muss er dich als Bezugsperson genau beobachten und wahrnehmen, WAS genau du ihm gerade vormachst. Im Anschluss muss er deine Tätigkeit auf sich übertragen und dabei deine Körperteile mit seinen in Beziehung setzen. Er muss also den Transfer leisten, dass deine Hand seine Pfote ist oder dein „Sitz!“ etwas anders aussieht als wenn sich Artgenossen hinsetzen.

„Mach’s mir nach!“ in der Schule und im hundegestützten Einsatz

Hat der Hund das Prinzip verstanden und kann das Nachmachen auch mit anderen Personen durchführen, dann kann die Methode auch wunderbar in der hundegestützten Arbeit eingesetzt werden. Die Schüler und Schülerinnen erfahren dabei ein hohes Maß an Selbstwirksamkeit und gewinnen deutlich an Selbstbewusstsein. Sie erfahren, dass ihre Körpersprache eine Wirkung hat und lernen durch das Vormachen diese bewusst einzusetzen. Außerdem schulen sie ihr prozessuales Gedächtnis und ihre Konzentration, indem sie sich den Ablauf der Methode „Mach’s mir nach!“ merken und im Anschluss durchführen müssen.

„Mach’s mir nach!“ als Trainingsmethode

Haben Mensch und Hund den Ablauf und Aufbau des Trainingssettings von „Mach’s mir nach!“ verstanden, dann kann die Methode auch zum Aufbau von neuem Verhalten gewinnbringend eingesetzt werden.

Termine des “Mach’s mir Nach!”-Winterkurses

Wir treffen uns über Zoom in einem Onlinekurs an drei Terminen:

05.11.2024, 19-20:30 Uhr
12.11.2024, 19-20 :30 Uhr
19.11.2024, 19-20:30 Uhr

Kompetenzen, die du mit dem Winterkurs „Mach’s mir nach!“ bei dir und deinem Hund förderst

Die geförderten Kompetenzen bei deinem Hund sind vielfältig:
  • Beobachtungsgabe,
  • Warten und Bleiben,
  • Konzentration,
  • Fokussierung auf die interagierende Person,
  • Transfer von menschlichen Handlungen auf Handlungen mit dem eigenen Körper.
Die bei dir geförderten Kompetenzen:
  • Klarer Trainingsaufbau,
  • Klare Signalgabe ohne Überschattung,
  • Einübung von Handlungsabläufen,
  • Erkennen von signalsuchendem Verhalten,
  • Aufbau und Gestaltung eines Trainingssettings,
  • Blickschulung für das Ausdrucksverhalten deines Hundes,
  • Konzentration.

Voraussetzungen bei Mensch und Hund:

  • Ihr kennt einen Marker/Klicker und wendet ihn im Alltag an.
  • Ihr nutzt ein Aufmerksamkeitssignal wie z.B. „Guck mal!“, „Achtung!“, „Look!“ etc. Dies kann auch der Name des Hundes sein.
  • Dein Hund kann insgesamt 6 Verhalten SICHER auf ein Wortsignal ausführen.
  • Du hast Platz von ca. 4 – 6 m2 für das Trainingssetting.
  • Du verfügst über ein mobiles, internetfähiges Endgerät (iPad, Handy, Laptop) zum Teilnehmen und gleichzeitigem Trainieren in den drei Live-Webinaren.
  • Gegebenenfalls kannst du ein Stativ* zum Teilnehmen und gleichzeitigem Trainieren in den drei Live-Webinaren aufstellen
  • Evtl. brauchst du eine Hilfsperson, z.B. wenn dein Hund etwas apportieren soll.

Anmeldung:

Bitte notiere beim Bestellverlauf in den Anmerkungen deine 6 Verhalten, die unter Signalwort stehen.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Mach’s mir nach! – Do as I do!“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert